CIO ist Geschichte – Wir brauchen Chief Process Officers

Digitalisierung ist hoch im Kurs und immer da wo IT-Lösungen implementiert werden können, wird digitalisiert. Ist ja schließlich auch ziemlich cool mit einer VR-Brille durch ein Lager zu gehen und angezeigt bekommen, was in einzelnen Kartons gelagert ist. Aber hilft das einem Unternehmen und vor allem seinen Kunden besser und effizienter zu werden?
Zerlegt man ein Unternehmen in seine Bestandteile, dann bleiben kleine und größere Prozesse übrig. Diese Prozesse gilt es nun im sich ständig ändernden Wettbewerb kontinuierlich neu auszurichten, zu verändern, zu erneuern und neu zu verketten. Das „alte“ Bild eines geplanten Zielstatus kann dabei nicht aufrecht erhalten werden und auch die Digitalisierung einzelner Prozesse oder Prozessketten ist nur ein kleiner Teil dieser fortwährenden Optimierung und Neuausrichtung. Folglich wird die Aufgabe des Prozessmanagements immer wichtiger und dient der nachhaltigen Ausrichtung von Unternehmen.
Die gängige Vorgehensweise bei Digitalisierungsprojekten basiert auf einer Ist- und Soll-Definition, sowie einer Schwachstellenanalyse. Häufig wird die daraus resultierende Entscheidung noch mit den persönlichen Empfindlichkeiten von Führungskräften gewürzt. Das Ergebnis ist eine fragmentierte IT-Infrastruktur und ein fest definiertes Zielbild, ohne die Möglichkeit gravierender Abweichungen und Anpassungen.
Es gilt also diese Grenzen zu überwinden und eine zur Evolution fähige Infrastruktur aufzubauen. Dazu müssen unternehmensweite betriebswirtschaftliche Prozesse in Betracht gezogen werden. In Abhängigkeit von der Unternehmensgröße erfordert das ein kleines bis mittleres Team, mit umfangreichen Kompetenzen.
Wir sind der Überzeugung, dass die Betrachtung der Gesamtheit der Prozesse und die flexible Ausrichtung von Teilprozessen zum nachhaltigen Unternehmenserfolg erheblich beitragen. Und deshalb ist das Prozessmanagement mit einem entsprechenden Chief Process Officer extrem wichtig und muss in betriebswirtschaftliche Entscheidungen und strategische Beratungen unmittelbar eingebunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Ihr Browser speichert Cookies. Das Speichern kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Auswertung unserer Seite nutzen wir zu dem Google Analytics. Google Analytics können Sie unter Datenschutz deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen